Tweetycam

Letztes Jahr hat mein Sohn mit seinem Opa, dieses dreistöckige Vogelhaus gebaut.

three-story-birdhouse

Dieses Jahr haben wir es etwas aufgerüstet ;-)

Der Umbau

Die obere 'Wohnung' wurde nun in einen Technikraum umgenutzt. Hier sind nun ein Solar-Power-Converter, ein 12V-Akku und ein Raspberry Pi zu finden. An dem Raspberry haben wir eine alte USB-Kamera und eine Raspberry Kamera mit mit IR-LEDs angeschlossen.

engineering-room

Auf dem Dach ist ein kleines PV-Modul angebracht worden um den Akku zu laden.
Die Raspberry-Kamera ist von uns so angebracht worden, dass man nun den darunter liegenden Teil des Nistkastens sehen kann.
Außen wurde die USB-Kamera angebracht. Natürlich einigermaßen wetterfest. Den einen oder anderen Regen hat sie schon problemlos überstanden. Mal sehen wie lange die durchhält.

Software

Als Software wird Motion (die neue Webseite) benutzt. Out-of-the-box funktioniert Motion mit einer Kamera ganz prima. Will man aber zwei (oder mehrere) verwenden, muss man die Kameras einzeln konfigurieren. Neben der /etc/motion/motion.conf, gibt es noch /etc/motion/thread1.conf & /etc/motion/thread2.conf. Hier können die unterschiedlichen Konfiguration pro Kamera vorgenommen werden.

Mit Motion kann man ein Live-Bild sehen und zusätzlich werden, wenn Bewegungen auf dem Bild zu erkennen sind, Bilder erzeugt.
Diese Bilder werden per RAM-Disk zwischengespeichert und alle 5 Minuten per NFS auf einen anderen Server übertragen.

Störungen

Leider hat die USB-Kamera einen leichten 'Knacks' und es sind regelmässig Störungen erkennbar. Die werden auch als Bewegungen erkannt, und die Platte wird vollgemüllt. Wenn ich eine günstige und passende USB-Kamera finde, wird sie ausgetauscht.

Strom sparen

Da der Raspberry mit den beiden Kameras (und den IR-LEDs) recht ordentlich Strom zieht, ist der Akku nach einem Tag leer. Deshalb haben wir noch eine Zusatzplatine in Verwendung. Mit Witty Pi2 von UUGEAR kann ein kompletter Shutdown, inklusive Trennung vom Strom durchgeführt werden. Und noch viel wichtiger... das kleine Platinchen kann den Raspberry auch noch aufwecken. Bisher hat das ganz gut funktioniert.

Witty Pi Konfiguration

Es ist wirklich sehr einfach Witty Pi zu konfigurieren. Es wird ein Skript aufgerufen mit dem man die Einstellungen vornehmen kann.

pi@tweety:~ $ sudo wittyPi/wittyPi.sh  
================================================================================
|                                                                              |
|   Witty Pi 2 - Realtime Clock + Power Management for Raspberry Pi            |
|                                                                              |
|                   < Version 2.53 >     by UUGear s.r.o.                      |
|                                                                              |
================================================================================
>>> Current temperature: 28.25°C / 82.85°F
>>> Your system time is: Sun 26 Feb 2017 14:24:59 CET
>>> Your RTC time is:    Sun 26 Feb 2017 14:24:59 CET
Now you can:  
  1. Write system time to RTC
  2. Write RTC time to system
  3. Synchronize time
  4. Schedule next shutdown [?? 20:00:00]
  5. Schedule next startup  [?? 06:30:00]
  6. Choose schedule script
  7. Reset data...
  8. Exit
What do you want to do? (1~8) 8  

Erste Tests

Da noch keine Brutzeit ist, habe ich einen Meisenknödel an das Stängchen gehängt. Und ein bisschen Futter liegt im Haus. Ein paar Meisen waren schon da :-)

Tweetycam Live

Hier gibt es die Livebilder zu sehen. Mal schauen was der Raspberry so leisten kann.

Fortsetzung folgt...

Work in Progress :-)

Links

https://kamera-im-vogelhaus.de/
http://www.nistkasten-webcam.de/
http://www.piepmatz-cam.de/